28. Juli bis 8. September – Römische Gaumenfreuden

Bei dieser exklusiven Abendveranstaltung werden Gourmets mit römischen Originalrezepten verwöhnt.Schauplatz der genussreichen Veranstaltung ist die villa urbana, ein originalgetreu wiedererrichtetes elegantes Stadtpalais im Römischen Stadtviertel mit farbenprächtigen Wandmalereien und einem geräumigen Festsaal.

Apicius, einem Gourmet aus der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr., verdankt die Nachwelt eine umfassende und detaillierte Beschreibung römischer Kochkunst. Die gesamte Raffinesse und Vielfalt der römischen Küche und des römischen Geschmacks offenbaren sich allerdings erst, wenn man die antiken Beschreibungen in nachkochbare Rezepte überträgt und damit ein Tor in eine Zeit öffnet, in der eine ausgeprägte Genusskultur der Ausdruck eines gepflegten Lebensstils war.

Der Abend beginnt mit einem römischen Aperitif und einem kurzen Rundgang durch das Stadtviertel. Das fünfgängige Menü wird im stimmungsvollen Ambiente des Apsidensaals in der villa urbana serviert. Das Festmahl wird von begleitenden Kommentaren umrahmt, bei denen verschiedenste Aspekte der römischen Kulinarik erläutert werden. Zwischen den Gängen wird ein kurzer Blick in die römische Küche zur Speisenzubereitung geworfen. Begleitet wird die Abendveranstaltung mit antiken Klängen des Musikensembles Ars serena. Musiziert wird vorwiegend nach wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen auf nachgebauten antiken Instrumenten.

Menü Römische Gaumenfreuden 2018

Info kompakt

28. Juli, 18. & 25. August, 8. September 2018
18:30 Uhr Einlass und Aperitif in der Kassenhalle
19:00 Uhr Beginn der Führung durch das Römische Stadtviertel
Römisches Menü in der villa urbana
Ende der Veranstaltung ca. 23:00 Uhr

Bitte geben Sie uns etwaige Nahrungsmittelunverträglichkeiten unbedingt im Vorhinein bekannt, ebenso den Wunsch nach vegetarischen Alternativgerichten.

Sie erreichen uns von Mo – Fr zwischen 09.00 – 16.00 Uhr persönlich unter +43 (0)2163 33770 oder per E-Mail unter .