16. September – Römisches Kinderfest

 

Am 16. September verwandelt sich Carnuntum in die Stadt der Kinder. Junge Römerfreunde können in den einzelnen Häusern des römischen Stadtviertels zahlreiche Aktivitäten ausprobieren, die typisch für das Leben in einer römischen Stadt waren. Die historische Abenteuerreise beginnt bereits bei der Ankunft, wenn die jungen Besucher sich mittels römischer Gewänder flugs in Bürger des antiken Carnuntum verwandeln. In den Küchen können römische Leckerbissen verkostet werden, die Therme wartet mit Originalrezepturen exquisiter Duftölen und Salben auf.

Wer sich im Handwerk versuchen will, holt sich nebenan wertvolle Tipps beim Weben und Filzen. Ein Medicus verrät im Kräutergarten Geheimnisse der antiken Heilkunst, die Schreibwerkstatt veranschaulicht die Wissensvermittlung für Schulkinder zu Römerzeiten und in Senatssitzungen wird gemeinsam über neue Gesetze abgestimmt. Junge Legionäre können Schilder und Schwerte basteln und mit nach Hause nehmen.